Startseite

Wem es immer auf dem Adventsmarkt gefiel, der erzählt es weiter und kommt gern wieder.
Immer nur am 2. und 3. Adventswochenende in der Frankfurter Marienkirche

In der Adventszeit ist es zu einer schönen Tradition geworden, am zweiten und dritten Adventswochenende den Adventsmarkt in der Marienkirche Frankfurt (Oder) zu besuchen.

Den Adventsmarkt in St. Marien gibt es seit 1999. Jährlich besuchen bis zu 9000 Frankfurter und Gäste den Markt. Seine Beliebtheit in der Adventszeit wächst durch seine Einmaligkeit in dem mächtigen Sakralbau. Mehr als 60 Aussteller laden zum Verweilen, Schauen und Kaufen ein. Präsentiert werden Kunsthandwerk, Weihnachtsgeschenke und Geschenkideen, Christbaumschmuck und Krippen sowie Waren und Produkte aus Holz, Leder, Steinen und Metallen. Natürlich fehlen Bücher zur und über die Weihnachtsgeschichte nicht. Der Duft von Gebäck, Apfelpunsch und Bratapfel, Crêpes und Eierpunsch sowie allerlei Delikatessen hüllt den Markt in ein Ambiente ein, bei dem sich die Besucher in der Adventszeit wahrlich auf die Weihnacht einstimmen (können). Das zeigt ein Video der Märkischen Oderzeitung. Hier weitere Youtube-Videos über die Marienkirche.